Neuss: Ende einer Alkohol- und Drogenfahrt ohne Führerschein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Nordstadt (ots) – Am spä­ten Mittwochabend (21.09.), gegen 21:50 Uhr, stopp­ten Polizeibeamte auf der Furtherhofstraße einen Toyota. 

Am Steuer saß ein 29-​jähriger Mann aus Düsseldorf. Der Fahrer stand unter Alkohol- und, wie sich kurze Zeit spä­ter her­aus­stellte, auch unter Drogeneinfluss. Zu Beweiszwecken ent­nahm ein Arzt Blutproben.

Einen Führerschein besitzt der Düsseldorfer nicht. Die Kennzeichen, die an dem Toyota ange­bracht waren, gehör­ten nicht zu die­sem Auto. Die Ermittlungen dies­be­züg­lich dau­ern noch an.

(104 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)