Dormagen: Bürger dis­ku­tie­ren über neue Stadtmarke

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Stürzelberg und Hackenbroich waren die ers­ten Stationen der Mitmach-​Foren, bei denen die Bürger die Möglichkeit haben, die neue Marke Dormagen mitzubestimmen. 

An ins­ge­samt fünf Terminen erar­bei­tet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft (SWD) zusam­men mit der Agentur Lohman and Friends Ideen für das neue Image der Stadt. Im Mittelpunkt ste­hen dabei die Themen Arbeit, Leben und Gemeinschaft in Dormagen. „Wir wol­len die Vorteile des Lebens in Dormagen her­aus­ar­bei­ten und ins Schaufenster stel­len. In Stürzelberg und Hackenbroich spru­del­ten bereits die Besonderheiten, Vorteile und Nachteile von Dormagen aus den Teilnehmern der bei­den Mitmach-​Foren her­aus“, so Michael Bison, Geschäftsführer SWD.

Termin in Hackenbroich. Foto: Stadt

Für die neue Marke Dormagen ist es zen­tral, dass sie von innen nach außen auf­ge­baut wird und keine Versprechungen macht, die nicht der Realität ent­spre­chen. So sieht es das Konzept der SWD und der Agentur Lohmann and Friends vor, mit dem das Image der Stadt neu auf­ge­la­den wer­den soll. „Das Thema Gemeinschaft ist in Dormagen wirk­lich eine Besonderheit, weil wir so viele Vereine, Initiativen und Zusammenhalt haben“, unter­streicht Roger Ullrich, Creativ Director von Lohmann and Friends, der selbst auch in Dormagen wohnt.

An den noch drei aus­ste­hen­den Terminen in Nievenheim, Gohr und Mitte kön­nen sich inter­es­sierte Bürger in die Entwicklung der neuen Stadtmarke mit­ein­brin­gen. Anmeldungen sind jeder­zeit unter www​.swd​-dor​ma​gen​.de oder unter 02133/257–416 möglich.

  • Donnerstag, 21. September, Mensa, Bertha-​von-​Suttner-​Gesamtschule, Marie-​Schlei-​Straße 6, 41542 Dormagen-Nievenheim
  • Mittwoch, 27. September, Schützenhaus, Am Bruderschaftsweg, 41542 Dormagen-Gohr
  • Donnerstag, 28. September, Historisches Rathaus, Paul-​Wierich-​Platz 1, 41539 Dormagen-Mitte

So geht es wei­ter: Nach den Mitmach-​Foren wer­den die gesam­mel­ten Anregungen und Ideen aus­ge­wer­tet und flie­ßen anschlie­ßend in den neuen Auftritt Dormagens mit ein. Im Frühjahr 2018 wird die Marke der Öffentlichkeit prä­sen­tiert und mit einer Kampagne, bei der die Stadtteile und ihre Besonderheiten eine zen­trale Rolle spie­len, in Dormagen kom­mu­ni­ziert werden.

(41 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)