Kaarst: Betrunkener Autofahrer mit „Plattfuß” unter­wegs

Kaarst (ots) - In der Nacht von Dienstag (19.09.) auf Mittwoch (20.09.), gegen 2 Uhr, befuhr ein 61-Jähriger mit seinem Ford die Neersener Straße in Richtung Neuss.

Polizeibeamten fiel das Auto auf, weil es vorne links einen platten Reifen hatte. Nachdem der Fahrer in Höhe der neuen "IKEA-Brücke" angehalten werden konnte, stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest.

Der erste Verdacht bestätigte sich, der Kaarster hatte zu tief ins Glas geschaut. Er musste für die notwendig gewordene Blutprobe mit zur Wache. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Nun erwartet den 61-Jährigen ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

(59 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE