Kaarst: Betrunkener Autofahrer mit „Plattfuß” unter­wegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Kaarst (ots) - In der Nacht von Dienstag (19.09.) auf Mittwoch (20.09.), gegen 2 Uhr, befuhr ein 61-Jähriger mit seinem Ford die Neersener Straße in Richtung Neuss.

Polizeibeamten fiel das Auto auf, weil es vorne links einen platten Reifen hatte. Nachdem der Fahrer in Höhe der neuen "IKEA-Brücke" angehalten werden konnte, stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest.

Der erste Verdacht bestätigte sich, der Kaarster hatte zu tief ins Glas geschaut. Er musste für die notwendig gewordene Blutprobe mit zur Wache. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Nun erwartet den 61-Jährigen ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

(59 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.