Meerbusch: Polizei sucht Radfahrer nach Unfall mit Fußgängerin

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Osterath (ots) – Bereits am Freitag (15.9.), gegen 15 Uhr, kam es im Bereich „Am Mühlenbach” /​Meerbuscher Straße zum Zusammenstoß zwi­schen einem Fahrradfahrer und einer 81-​jährigen Passantin. 

Die Seniorin erlitt hier­durch leichte Verletzungen. Nach einer kur­zen, ver­ba­len Auseinandersetzung ent­fernte sich der Radfahrer, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Die Fußgängerin suchte einen Arzt auf und erstat­tete am Folgetag Anzeige bei der Polizei. Das ermit­telnde Verkehrskommissariat bit­tet nun unter der Nummer 02131 300–0 um Hinweise zur Identität des etwa

  • 25 Jahre alten, 175 bis 180 Zentimeter gro­ßen und schlan­ken Mannes.
  • Er sprach akzent­frei Deutsch und trug dunkle Kleidung.
  • Ein Basecap hatte er ver­kehrt herum aufgesetzt.
(117 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)