Korschenbroich: Tatverdächtiger Einbrecher gestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Korschenbroich-​Kleinenbroich (ots) – Am frü­hen Sonntagmorgen (17.09.), gegen 04:45 Uhr, erhielt die Polizei den Hinweis auf einen Einbruch in ein Einzelhandelsgeschäft an der Ladestraße.

Ein Zeuge konnte in der Filiale eine ver­däch­tige Person beob­ach­ten, wor­auf­hin er sofort die Polizei infor­mierte. Beim Eintreffen am Tatort ent­deck­ten die Beamten neben einer ein­ge­schla­ge­nen Scheibe, auch den vom Zeugen beschrie­be­nen Tatverdächtigen.

Als die­ser die Polizisten als sol­che erkannte, gab er sofort Fersengeld. Sein Diebesgut, unter ande­rem meh­rere bereit­ge­stellte Tüten mit Softdrinks, ließ er im Geschäft zurück. Nach einer kur­zen Verfolgung über die Bahngleise in Richtung Bahnhof Korschenbroich, konnte er in Höhe Stettiner Straße gestellt wer­den.

Der 28 Jahre alte Korschenbroicher wurde vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Beamte der Kriminalpolizei über­nah­men die wei­te­ren Ermittlungen.

(88 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)