Korschenbroich: Tatverdächtiger Einbrecher gestellt

Korschenbroich-​Kleinenbroich (ots) – Am frü­hen Sonntagmorgen (17.09.), gegen 04:45 Uhr, erhielt die Polizei den Hinweis auf einen Einbruch in ein Einzelhandelsgeschäft an der Ladestraße.

Ein Zeuge konnte in der Filiale eine ver­däch­tige Person beob­ach­ten, wor­auf­hin er sofort die Polizei infor­mierte. Beim Eintreffen am Tatort ent­deck­ten die Beamten neben einer ein­ge­schla­ge­nen Scheibe, auch den vom Zeugen beschrie­be­nen Tatverdächtigen.

Als die­ser die Polizisten als sol­che erkannte, gab er sofort Fersengeld. Sein Diebesgut, unter ande­rem meh­rere bereit­ge­stellte Tüten mit Softdrinks, ließ er im Geschäft zurück. Nach einer kur­zen Verfolgung über die Bahngleise in Richtung Bahnhof Korschenbroich, konnte er in Höhe Stettiner Straße gestellt wer­den.

Der 28 Jahre alte Korschenbroicher wurde vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Beamte der Kriminalpolizei über­nah­men die wei­te­ren Ermittlungen.

(88 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)