Kaarst: Einbrüche in zwei Kindergärten – Wer hat Verdächtiges beobachtet?

Kaarst (ots) – Am vergangenen Wochenende (15.-17.09.) hatten zwei Kindergärten in Kaarst ungebetene Gäste zu Besuch.

Zwischen Freitagnachmittag (15.09.), 16:30 Uhr, und Samstagvormittag (16.09.), 10:30 Uhr, drangen Einbrecher durch ein zuvor geknacktes Fenster in eine Kindertagesstätte an der Straße „Im Hunengraben“ ein. Im Gebäude durchsuchten die Täter Schränke und Schubläden. Was ihnen auf ihrer Suche nach Diebesgut in die Hände fiel, ist noch unbekannt.

Irgendwann zwischen Samstagnacht (16.09.) und Sonntagnachmittag (17.09.) wurde auch ein Kindergarten an der Aldegundisstraße Opfer von ungebetenen Gästen. Diese brachen ein Fenster der Tagesstätte auf. Anschließend durchsuchten sie die Räume und entkamen mit mehreren Notebooks und einem Flachbildfernseher. Eine Mitarbeiterin hatte am Sonntagnachmittag, gegen 17:20 Uhr, den Einbruch entdeckt und die Polizei verständigt.

Die Polizei bittet Anwohner oder Passanten, die verdächtige Beobachtungen im Umfeld der Kindertagesstätten gemacht haben, sich mit dem zuständigen Kriminalkommissariat in Kaarst unter der Telefonnummer 02131-3000 in Verbindung zu setzen.

(98 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)