Neuss: Schienenersatzverkehr auf der Linie RE 7 zwi­schen Neuss und Krefeld

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Aufgrund von Gleisbauarbeiten der DB Netz AG zwi­schen Krefeld und Neuss wird die Strecke des RE 7 (Rhein-​Münsterland-​Express) zwi­schen Neuss Hbf und Krefeld Hbf am Wochenende (Samstag 29. Oktober 2017 bis Sonntag 30. Oktober 2017) für den Zugverkehr gesperrt. 

National Express rich­tet für den betrof­fe­nen Streckenabschnitt einen Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen ein. Die Niederflurbusse kön­nen auch von mobi­li­täts­ein­ge­schränk­ten Fahrgästen benutzt werden.

National Express bit­tet die Reisenden, die län­gere Fahrzeit zu berück­sich­ti­gen. Eine Fahrradmitnahme ist in den Bussen des Schienenersatzverkehrs (SEV) nur begrenzt möglich.

Die SEV-​Haltestellen befin­den sich hier:

  • Neuss Hbf - Neuss, Theodor-​Heuss-​Platz (Bahnhofsvorplatz)
  • Meerbusch-​Osterath - Meerbusch, Bahnhofsweg
  • Krefeld-​Oppum - Krefeld, Werkstättenstraße
  • Krefeld Hbf ‐ Krefeld, Willy‐Brandt‐Platz

Weitere Informationen und Details zum Fahrplan erhal­ten Sie im Internet unter www​.natio​nal​ex​press​.de/​b​a​u​m​a​s​s​n​a​h​men oder tele­fo­nisch unter der Service-​Hotline 0221 13 999 444.

(280 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)