Neuss: Raub auf Spiel­halle – Zeu­gen gesucht


Neuss (ots) – Am Mitt­woch, 13.09.2017, um 21:44 Uhr, betra­ten zwei Män­ner eine Spiel­halle in der Neus­ser Innen­stadt auf der Ober­straße.

Einer der bei­den setzte ohne Vor­war­nung gegen den 71-jäh­ri­gen Kas­sen­auf­se­her Pfef­fer­spray ein und ver­letzte ihn dadurch. Die Män­ner erbeu­te­ten Bar­geld und konn­ten trotz umfang­rei­cher Fahn­dungs­maß­nah­men uner­kannt flüch­ten. Die Tat­ver­däch­ti­gen wer­den wie folgt beschrie­ben:

  • Bei dem einen Täter han­delte es sich um eine männ­li­che Per­son, ca. 180 cm groß, beklei­det mit einer schwar­zen Base­ball­kappe, einem grauen Kapu­zen­pull­over und einer hell­blauen Hose.
  • Der andere Tat­ver­däch­tige hatte kurze schwarze Haare und ein auf­fäl­lig ver­narb­tes Gesicht. Beklei­det war er mit einer hel­len Jacke mit dunk­len Ärmeln, mas­kiert mit einer „Sturm­haube”, die er bei Flucht aus­ge­zo­gen hat.
  • Es gibt noch Hin­weise auf einen drit­ten Täter, der „Schmiere” gestan­den haben soll.
  • Die Räu­ber flüch­te­ten fuß­läu­fig in Rich­tung Micha­el­straße.

Hin­weise nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei unter Tele­fon: 02131/​3000 ent­ge­gen.

(168 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)