Bestanden und über­nom­men – Urkunden für elf neue Beamte des Rhein-​Kreises Neuss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Freudestrahlende Gesichter gab es jetzt vor dem Kreishaus Grevenbroich: Elf glück­li­che neue Beamte erhiel­ten ihre Urkunden aus den Händen von Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke. 

Alle haben ihre Ausbildung erfolg­reich absol­viert und wur­den in die Beamtenlaufbahn des geho­be­nen Dienstes über­nom­men. Über ihren Abschluss freu­ten sich Michael Baues, Dominik Bechhaus, Lena Dlugosch, Diana Heinrichs, Frederik Held, Tim Kosmala, Melanie Kräll, Tim Kreuels, Simon Gondek, Michael Ruß und Steffen Schmitz.

Gruppenbild mit Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke (r.): Die neuen Beamten haben erfolg­reich ihre Ausbildung beim Rhein-​Kreis Neuss absol­viert. Foto: Rhein-​Kreis Neuss

Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke gra­tu­lierte den Nachwuchskräften und sagte: „Eine qua­li­fi­zierte Ausbildung für junge Menschen sicher­zu­stel­len, ist eine der wich­tigs­ten gesell­schaft­li­chen Aufgaben für uns als Rhein-​Kreis Neuss, und ich freue mich umso mehr, dass Sie Ihren Vorbereitungsdienst mit Bravour abge­schlos­sen haben.“

Die jun­gen Frauen und Männer ver­stär­ken ab sofort die Kollegen in fol­gen­den Ämtern: im Ordnungsamt, in der Wirtschaftsförderung und Kämmerei, im Sozialamt, Jobcenter und im Amt für Polizeiverwaltung.

Glückwünsche kamen nicht nur vom Landrat, son­dern auch von Personalamtsleiter Jörg Arndt, Ausbildungsleiterin Vanessa Laabs, Norbert Ahlen vom Personalrat, der Gleichstellungsbeauftragten Ulrike Kreuels und Christina Zaudig von der Jugend- und Auszubildendenvertretung.

(322 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)