Rommerskirchen: Straßen „Im Rosenhof” und „Im Sandpütz” wer­den saniert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Die Straßen „Im Rosenhof” und „Im Sandpütz” gehö­ren schon seit län­ge­rem zu den Sorgenkindern im ansons­ten guten Netz der Gemeindestraßen.

Die Verlegung der Glasfaserkabel haben bei­den Straßen den Rest gege­ben. Daher hat der Rat vor der Sommerpause beschlos­sen, beide Straßen kom­plett zu sanie­ren. Die Deutsche Glasfaser wird sich an den Kosten beteiligen.

Beide Maßnahmen sol­len bis Mitte Oktober abge­schlos­sen werden.

(23 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)