Meerbusch: Schnäppchen auf zwei Rädern – Drahtesel und Co. wie­der unterm Hammer – 19. September 2017

Meerbusch – Am Dienstag, 19. September, 14 Uhr, wer­den in Osterath wie­der die Fundsachen des ver­gan­ge­nen hal­ben Jahres öffent­lich ver­stei­gert.

Wie immer kom­men vor allen die Freunde preis­güns­ti­ger Fahrräder auf ihre Kosten. Holger Reith, Abteilungsleiter für die städ­ti­schen Bürgerbüros, wird Drahtesel und andere Fundstücke humor­voll „unters Volk brin­gen”.

Ort des Geschehens ist der Platz hin­ter dem Volkshochschulgebäude an der Hochstraße, gleich neben dem Feuerwehrgerätehaus. Wichtig: Zugänglich ist der Bereich nur über den Parkplatz Fröbelstraße hin­ter dem Supermarkt. Auch für Fußgänger ist ein Zugang über die Feuerwehrzufahrt an der Hochstraße nicht mög­lich.

Die Zufahrt muss auch wäh­rend der Versteigerung für die Feuerwehrleute frei­ge­hal­ten wer­den, die bei einer Alarmierung mit ihren Privatautos schnell das Gerätehaus errei­chen müs­sen.

(19 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)