Rommerskirchen: Brandstiftung in Oekoven

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen-​Oekoven (ots) – Am spä­ten Samstagabend (9.9.), gegen 22:45 Uhr, wurde der Polizei ein Brand in Oekoven gemeldet. 

In einem Carport war ein Pkw im Bereich der Hinterachse durch Brandlegung beschä­digt wor­den. Weiterhin konnte ein Brandherd im Bereich einer Mülltonne loka­li­siert wer­den, der auch zur Beschädigung des Carportdaches, sowie eines Fensterelementes geführt hat.

Glücklicherweise bemerkte der Geschädigte, auf­merk­sam gewor­den durch einen lau­ten Knall, früh­zei­tig das Brandgeschehen und konnte das Feuer selb­stän­dig löschen. Nach dem jet­zi­gen Stand der Ermittlungen geht die Kriminalpolizei von Brandstiftung aus. Durch das beherzte Eingreifen des Geschädigten konnte Schlimmeres ver­hin­dert werden.

(613 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)