Grevenbroich: PKW gegen Baum geprallt – Fahrer eingeklemmt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Auf der B 477 im Bereich Grevenbroich-​Neukirchen ereig­nete sich gegen 17:15 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein 33-​jähriger Rommerskirchener schwer ver­letzt wurde. 

Er war bei regen­nas­ser Fahrbahn mit sei­nem BMW in Richtung Rommerskirchen unter­wegs und über­holte kurz vor der Ortschaft Gohr einen LKW. Beim Überholvorgang ver­lor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume.

Dabei wurde sein PKW so stark beschä­digt dass die Feuerwehr ihn aus dem Wrack mit schwe­rem Gerät befreien musste. Schwer ver­letzt wurde er nach not­ärzt­li­cher Behandlung einem Krankenhaus zuge­führt. Lebensgefahr besteht aber nach der­zei­ti­gen Erkenntnissen nicht.

Währen der Unfallaufnahme blieb die B 477 für fast zwei Stunden in bei­den Richtungen gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr. Der PKW wurde von der Polizei sicher­ge­stellt, da der Verdacht auf tech­ni­sche Mängel besteht. Der Schaden wird auf mehr al 15.000 Euro geschätzt.

Weitere Fotos hier

(1.594 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.