Dormagen: Schwerer Verkehrsunfall – B477 voll gesperrt – Person ver­letzt

Dormagen – Gegen 17:15 Uhr ereig­nete sich auf der B477 (Specker Straße), zwi­schen Gohr und „Pfannenschuppen” ein fol­gen­rei­cher Verkehrsunfall. Aus bis­her unbe­kann­ter Ursache ver­lor der Fahrer eines Pkw die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Auf regen­nas­ser Straße schleu­derte der Pkw über die Fahrbahn und prallte gegen einen Baum auf dem Grünstreifen. Das Fahrzeug wurde mas­siv beschä­digt und der Insasse ein­ge­klemmt. Notarzt, Rettungsdienst und Feuerwehr befrei­ten den schwer Verletzten.

Notarzt und Rettungsdienst ver­sorg­ten den Verunfallten, der in ein Krankenhaus ver­bracht wer­den musste. Über Art und Umfang der Verletzungen lie­gen keine Informationen vor. Die Unfallursache wer­den die Ermittlungen der Polizei erge­ben.

Die B477 musste zur Unfallaufnahme voll gesperrt wer­den. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Der Pkw war nicht mehr fahr­be­reit und wurde abge­schleppt.

Polizeimeldung hier

(3.691 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)