Dormagen: Raub auf Tankstelle

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Am Mittwoch, 06.09.2017, um 22.50 Uhr, kam es in Dormagen-​Horrem auf der Hamburger Straße zu einem Raub auf eine Tankstelle. 

Ein bis­her unbe­kann­ter Mann betrat die Räumlichkeiten und for­derte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüch­tete der Unbekannte zu Fuß in Richtung eines nahe­ge­le­ge­nen Möbelhauses.

  • Die Bedienstete konnte den Mann als auf­fäl­lig klein (ca. 160–165 cm) beschreiben.
  • Er trug einen dunk­len Kapuzenpullover und eine dunkle, weite Jogginghose.
  • Zur Maskierung wurde ein graues Halstuch verwendet.

Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, die den Mann bei sei­ner Flucht, oder bereits vor der Tat im Umfeld der Tankstelle beob­ach­tet haben. Hinweise an die Polizei unter 02131/​300.

(63 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)