Dormagen: Versuchter Raub auf Imbiss – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am 04.09.2017, kam es gegen 22.10 Uhr, in der Dormagener Innenstadt, zu einem ver­such­ten Raubdelikt auf einen Imbiss.

Ein mas­kier­ter Täter betrat den Imbiss auf der Krefelder Straße und for­derte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Eine Angestellte schrie den Täter dar­auf­hin laut an, wodurch die­ser sich offen­sicht­lich beein­druckt fühlte und ohne Beute den Imbiss verließ.

Anschließend flüch­tete er über die Krefelder Straße in Richtung Weingartenstraße. Der Täter kann wie folgt beschrie­ben werden:

  • männ­lich, Mitte 20, ca. 170–175cm, kräf­tige Statur, beklei­det mit einer Jeans, schwar­zem Oberteil und reflek­tie­ren­den Sneaker Turnschuhen.
  • Bei der Tatausführung trug er eine schwarz-​weiße Maske.
  • Auffallend war laut der Zeugen, dass der Täter einen leicht hin­ken­den Gang hatte.

Wer Hinweise zur Tat geben kann, wird gebe­ten sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 02131–3000 in Verbindung zu setzen.

(31 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)