Rommerskirchen: Vollsperrung der L 280 ab 04.09.2017 – (Schul-) Busse betroffen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Wie der Landesbetrieb Straßen NRW am Mittwoch mit­ge­teilt hat, wird ab kom­men­den Montag (04.09.2017) die L 280 zwi­schen Anstel und Knechtsteden für zwei Wochen voll gesperrt.

Der Verkehr wird über Gohr, Nievenheim und Straberg umge­lei­tet. Durch diese Umleitung würde sich die Fahrzeit der (Schul-) Busse erheb­lich verlängern.

Auf nach­drück­li­che Intervention des Rommerskirchener Rathauses konnte jetzt erreicht wer­den, dass Schulbusse am Montag noch den nor­ma­len Linienweg neh­men können.

Im Laufe des Montags soll eine end­gül­tige Lösung gefun­den wer­den. Die Baumaßnahme soll vor­aus­sicht­lich am 15.09.2017 abge­schlos­sen sein.

(1.103 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)