Neuss: Zeughauskonzerte – Kartenvorverkauf für Konzertsaison gestartet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Der Kartenvorverkauf für die kom­mende Konzertsaison mit einer Vielzahl fri­scher Impulse ist gestar­tet. In ihrer 68. Spielzeit haben die Zeughauskonzerte die junge Musikergeneration in den Mittelpunkt gestellt: 

Das Vision String Quartet debü­tiert am Montag, 25. September 2017, im Zeughaus Neuss. Danach gas­tiert der in New York lebende Pianist Gilles Vonsattel mit einem bemer­kens­wer­ten Recital. Die preis­ge­krön­ten Nachwuchsstars Marc Bouchkov, Adrien Boisseau und Kian Soltani sind mit einem außer­ge­wöhn­li­chen Programm zu hören; und das Barockensemble Nevermind des Cembalisten Jean Rondeau sowie das wohl­be­kannte Chorwerk Ruhr kom­men bis Ende des Jahres nach Neuss.

Bei der Deutschen Kammerakademie Neuss wird Isabelle van Keulen die Saison als „Artist in Residence“ und neue künst­le­ri­sche Leitung mit Ludwig van Beethoven ein­lei­ten. Am Sonntag, 19. November 2017, heißt es dann „Klassik – vir­tuos“ mit Kolja Blacher am Pult der Deutschen Kammerakademie. Der fran­zö­si­sche Cellist und Dirigent Marc Coppey lei­tet das Weihnachtskonzert.

Einzelkarten kön­nen ab sofort an den bekann­ten Vorverkaufsstellen, über die Karten-​Hotline unter 02131/​52699999 oder über das Internet unter www​.zeug​haus​kon​zerte​.de oder www​.deut​sche​kam​mer​aka​de​mie​.de bestellt wer­den (zuzüg­lich Servicekosten).

(16 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)