Neuss: Alleinunfall – Rollerfahrer stürzte – Polizei sucht Zeugen und Ersthelfer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Speck (ots) – Noch unklar ist die Ursache eines Alleinunfalls, der sich am Mittwochnachmittag (30.08.) auf der Bundesstraße 477 ereignete. 

Ein 62-​jähriger Düsseldorfer war gegen 15:00 Uhr mit sei­nem Motorroller auf der Specker Straße aus Richtung „Am Driesch” in Richtung Villestraße unter­wegs. Am Ortsausgang Speck, in Höhe der dor­ti­gen Bushaltestelle, stürzte der Fahrer aus unbe­kann­ten Gründen mit sei­nem Roller und ver­letzte sich dabei.

Ein nament­lich nicht bekann­ter Ersthelfer infor­mierte den Rettungsdienst, der den 62-​Jährigen in ein Krankenhaus trans­por­tierte. Da der Düsseldorfer keine Angaben zu dem Unfallgeschehen machen konnte, sucht das ermit­telnde Verkehrskommissariat in Neuss Zeugen, ins­be­son­dere den Ersthelfer, die am Mittwochnachmittag Beobachtungen zum Unfallhergang gemacht haben.

Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegengenommen.

(54 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)