Meerbusch: Polizei fahn­det mit Fotos nach Tankbetrüger im schwar­zen Audi TT

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch, Dormagen, Rhein-​Kreis Neuss (ots) – Die Polizei sucht den Fahrer eines schwar­zen Audi TT mit sil­ber­nem Tankdeckel, der seit August 2016 in zahl­rei­chen Fällen sei­nen Wagen betankte und jeweils flüch­tete, ohne die fäl­lige Rechnung zu bezahlen.

Bislang kommt der Unbekannte für min­des­tens elf Fälle in Betracht. Der Kriminalpolizei liegt inzwi­schen ein rich­ter­li­cher Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung vor. Ende August 2016 wurde das amt­li­che Kennzeichen AC‑C 260 in Aachen gestoh­len und anschlie­ßend an einem schwar­zen Pkw Audi TT verwendet.

Bis Mai 2017 wurde das Fahrzeug an Tankstellen in Essen, Köln, Krefeld, Duisburg, Meerbusch und Düsseldorf betankt. Im Mai 2017 stah­len Unbekannte in einem Parkhaus in Düsseldorf die amt­li­chen Kennzeichen D‑HP 1945. Seit die­ser Zeit wur­den diese Kennzeichen im Zusammenhang mit dem schwar­zen Audi TT ver­wen­det. Das Auto wurde sodann in betrü­ge­ri­scher Absicht an Tankstellen in Dormagen, Willich, Moers und Rheinbach betankt.

Es ist mög­lich, dass sich an dem schwar­zen Audi TT inzwi­schen andere Kennzeichen befin­den und das Fahrzeug für wei­tere Straftaten ver­wen­det wurde. Es ist nicht aus­zu­schlie­ßen, dass der Verdächtige bun­des­weit aktiv ist.

  • Die Kriminalpolizei fragt: Wer kennt den auf den Fotos abge­bil­de­ten Mann oder kann wei­tere, sach­dien­li­che Hinweise geben?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 23 in Meerbusch (Rhein-​Kreis Neuss), Telefon 02131 3000, entgegen.

Wer kennt den Mann? Hinweise nimmt die Kripo in Meerbusch ent­ge­gen. (Telefon 02131 3000)
(731 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)