Dormagen: 13-​Jährigem das Fahrrad geraubt – Polizei fahn­det nach Jugendlichen in Badeshorts

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Straberg (ots) – Am Montagabend (28.08.), gegen 18:40 Uhr, kam es am Straberger See zu einem räu­be­ri­schen Diebstahl. 

Ein 13-​jähriger Junge befand sich gemein­sam mit sei­nem 15-​jährigen Freund am Strand des Straberger Sees. Dort kam ein unbe­kann­ter Jugendlicher auf die bei­den Jungs zu und sprach sie an. Gleichzeitig ver­langte er vom 13-​Jährigen die Herausgabe sei­nes Fahrrades.

Als das Kind nicht auf die Forderung ein­ging, soll der Unbekannte den Jungen mit der Faust atta­ckiert haben. Anschließend schnappte er sich des­sen Mountainbike des Herstellers „Cube” und ver­schwand durch den Ausgang in Richtung Nievenheim. Das Fahrrad ist in den Farben blau und orange lackiert.

Nach Angaben des Opfers han­delte es sich bei dem Täter um einen Jugendlichen im Alter von etwa 17 bis 18 Jahren und einer Größe von zirka 185 Zentimeter. Der Unbekannte war ledig­lich mit Badeshorts und einer schwar­zen „Nike”-Kappe bekleidet.

Eine Fahndung nach dem Flüchtigen durch die Polizei ver­lief bis­lang ohne Erfolg. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall oder dem Täter machen kön­nen. Sie wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 an die Polizei zu wenden.

(54 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)