Neuss: Gestürzter Rollerfahrer – Polizei sucht Unfallzeugen und unbe­kann­ten Autofahrer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Weckhoven (ots) – Am Freitag (25.08.), gegen 15:10 Uhr, stürzte ein 83-​jähriger Rollerfahrer im Bereich einer Engstelle an der Grevenbroicher Straße. 

Bei der anschlie­ßen­den Unfallaufnahme äußerte der Leichtverletzte gegen­über Polizeibeamten, er sei von der Örtlichkeit „Am Lindenplatz” kom­mend in Richtung Hoisten unter­wegs gewe­sen, als ein Auto ihn über­holt und anschlie­ßend geschnit­ten habe.

Um einen Zusammenstoß zu ver­mei­den, hätte er aus­wei­chen müs­sen und dabei die Kontrolle über sei­nen Roller ver­lo­ren. Da der Senior keine Angaben zu dem betei­lig­ten Pkw machen konnte, sucht das ermit­telnde Verkehrskommissariat drin­gend Zeugen, die am Freitagnachmittag Beobachtungen zum Unfallhergang gemacht haben.

Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegengenommen.

(187 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)