Neuss: Verdächtiger nach Autoaufbruch gestellt

Neuss (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag (25./26.8.) erhielt die Polizei einen Einsatz zur Bockholtstraße.

Ein Anrufer hatte gegen 01:40 Uhr mitgeteilt, dass soeben ein Auto aufgebrochen worden sei. Zwei Täter hätten sich zu Fuß entfernt. Die Polizei leitete sofort Fahndungsmaßnahmen ein. Ein 23-jähriger Verdächtiger konnte an der Normannenstraße gestellt werden.

An einem Cabriolet, das an der Bockholtstraße parkte, war das Verdeck aufgerissen und das Schloss beschädigt worden. Aus dem Innenraum fehlte Bargeld sowie eine Lautsprecherbox. Der 23-jährige Neusser leugnet die Tat bislang.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen (insbesondere zum Mittäter) aufgenommen. Der bislang Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

  • circa 180 Zentimeter groß, schlanke Statur, trug kurze, dunkelblonde Haare und war bekleidet mit einem hellen T-Shirt.

Zeugen, die Hinweise auf den mutmaßlichen Mittäter geben können, werden um einen Anruf bei der Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 gebeten.

(63 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)