Neuss: Verdächtiger nach Autoaufbruch gestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag (25./26.8.) erhielt die Polizei einen Einsatz zur Bockholtstraße. 

Ein Anrufer hatte gegen 01:40 Uhr mit­ge­teilt, dass soeben ein Auto auf­ge­bro­chen wor­den sei. Zwei Täter hät­ten sich zu Fuß ent­fernt. Die Polizei lei­tete sofort Fahndungsmaßnahmen ein. Ein 23-​jähriger Verdächtiger konnte an der Normannenstraße gestellt werden.

An einem Cabriolet, das an der Bockholtstraße parkte, war das Verdeck auf­ge­ris­sen und das Schloss beschä­digt wor­den. Aus dem Innenraum fehlte Bargeld sowie eine Lautsprecherbox. Der 23-​jährige Neusser leug­net die Tat bislang.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen (ins­be­son­dere zum Mittäter) auf­ge­nom­men. Der bis­lang Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

  • circa 180 Zentimeter groß, schlanke Statur, trug kurze, dun­kel­blonde Haare und war beklei­det mit einem hel­len T‑Shirt.

Zeugen, die Hinweise auf den mut­maß­li­chen Mittäter geben kön­nen, wer­den um einen Anruf bei der Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 gebeten. 

(63 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)