Neusser fällt wie­der­holt wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Eigentlich waren die Streifenbeamten der Wache Neuss am Freitagmorgen (25.8.) gerade damit beschäf­tige einen Autoaufbruch, von ver­gan­ge­ner Nacht, an der Kaarster Heide auf­zu­neh­men, als ein VW Golf am Einsatzort vor­bei fuhr. 

Hinter dem Steuer erkann­ten die Beamten einen 28-​jährigen Mann, von dem sie wuss­ten, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Sie kon­trol­lier­ten den poli­zei­be­kann­ten Neusser. Neben dem Fahren ohne Führerschein räumte der Verdächtige auch ein, Drogen kon­su­miert zu haben.

Eine Blutprobe auf der Wache wurde fäl­lig. Weil der 28-​Jährige sich völ­lig unein­sich­tig zeigte und ankün­digte, wei­ter Autofahren zu wol­len, stell­ten die Polizisten den Wagenschlüssel sicher. Ermittlungsverfahren wegen der Betäubungsmittel- und Verkehrsverstöße folgen.

(101 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)