Korschenbroich: Kanalerneuerungen im Bereich „Tümpsend“ sowie im „Stichweg Drölsholz“

Korschenbroich – Der Städtische Abwasserbetrieb der Stadt Korschenbroich infor­miert, dass ab dem 30.08.2017 mit der Kanalerneuerung im Bereich des „Stichweges Drölsholz“ zu Haus‐​Nr. 15–25, sowie ab dem 04.09.2017 in der Straße „Tümpsend“ zwi­schen Haus.-Nr. 3 und 29 durch die Baufirma Friedrich Wassermann GmbH & Co. KG, Köln, begon­nen wird.

Die Fertigstellung ist bei bei­den Maßnahmen auf Ende Oktober 2017 ter­mi­niert. Während der Bauarbeiten muss der öffent­li­che Straßenraum in der Straße Tümpsend im Bereich ein­zel­ner Bauabschnitte kom­plett gesperrt wer­den.

Die Einbahnstraße wird für die Bauzeit auf­ge­ho­ben, so dass Anlieger beid­sei­tig bis zum jewei­li­gen Baustellenbereich die Straße Tümpsend befah­ren kön­nen. Die Zufahrten zu den Liegenschaften blei­ben wäh­rend der gesam­ten Bauzeit erschwert und sind zeit­weise nicht mög­lich.

In dem „Stichweg Drölsholz“ zu Haus‐​Nr. 15–25 ist eine Vollsperrung unum­gäng­lich. Die Zufahrt zu den ein­zel­nen Grundstücken ist somit lei­der nicht bzw. nur sehr ein­ge­schränkt mög­lich. Der Abwasserbetrieb wird die Arbeiten mit der Baufirma schnellst­mög­lich aus­füh­ren und die Lärm‐ und Staubbelastungen auf ein Minimum redu­zie­ren.

Der Abwasserbetrieb bedankt sich bereits jetzt bei allen betrof­fe­nen Bürgerinnen und Bürgern für Ihr Verständnis.

(58 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)