Neuss: Schützenfest 2017 – ÖPNV und Taxenverkehr

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Der Busverkehr auf der Hammer Landstraße wird am Donnerstag, 24. August 2017, ab 18 Uhr ein­ge­stellt. Am Mittwoch, 30. August 2017, wird er ab acht Uhr in der gewohn­ten Form wie­der aufgenommen. 

Die Linien 842 und 874 wer­den wäh­rend der Sperrzeiten über die Stresemannallee zum Willy-​Brandt-​Ring geführt. Der Busverkehr auf der Langemarckstraße wird bereits am Mittwoch, 23. August 2017, um neun Uhr ein­ge­stellt und abhän­gig von der Beendigung der Abbauarbeiten im Laufe des Mittwochs, 30. August 2017, wie­der freigegeben.

Der Straßenbahnlinienverkehr in der Neusser Innenstadt wird von Samstag, 26. August 2017, ab zehn Uhr bis zum Betriebsbeginn am Montag, 28. August 2017, und zusätz­lich am Montag und am Dienstag, jeweils ab 14 Uhr, eingestellt.

Der Taxenverkehr in Richtung Innenstadt ist bis jeweils 30 Minuten vor Zugbeginn zu den Taxiplätzen Düsseldorfer Straße /​Rheintorstraße und Augustinusstraße /​Oberstraße mög­lich. Gegenüber der frü­he­ren Abfahrt Glockhammer auf der Batteriestraße wird ein wei­te­rer Taxistand ein­ge­rich­tet. Ersatzweise kön­nen die Taxen Fahrgäste in Höhe der gesperr­ten Bereiche Hessentordamm auf­neh­men, um in Fahrtrichtung Oberstraße abzu­fah­ren. Im Bereich der Freifläche zwi­schen Wetthalle und Rennbahngebäude wird auf dem Rennbahngelände eben­falls ein Taxistand eingerichtet.

Der Taxistand Jülicher Straße wird in Richtung Wendersstraße ver­legt, dort wird der Haltestellenbereich für den ÖPNV erwei­tert. Der Taxistand Am Kehlturm vor der Einmündung Oberstraße wird auf den Seitenstreifen der Zollstraße ver­legt. Die Taxenstände Peter-​Wilhelm-​Kallen-​Straße und Sebastianusstraße blei­ben erhal­ten und wer­den außer­halb der Umzugszeiten grund­sätz­lich angefahren.

(46 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)