Korschenbroich: Unter Alkoholeinfluss verunfallt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich (ots) – Am Samstag, 19.08.2017, gegen 10.00 Uhr, kam es in Korschenbroich auf der Antoniusstraße zu einem Verkehrsunfall. 

Ein 40-​jähriger befuhr mit sei­nem Renault Kangoo die Antoniusstraße in Richtung Nordstraße. An der Einmündung zur Nordstraße fuhr der Korschenbroicher ein­fach gera­de­aus und prallte auf der ande­ren Straßenseite fron­tal gegen ein Brückengeländer, wel­ches die tie­fer­lie­gende Fahrbahn einer Unterführung sicherte. Hierbei wurde der Fahrer leicht verletzt.

Die Ursache für das Fahrmanöver war schnell gefun­den. Ein Alkoholtest, jen­seits der Fahrtüchtigkeitsgrenze, führte zu einer Blutentnahme und der Sicherstellung des Führerscheins. Der stark beschä­digte Kangoo wurde durch einen Abschleppunternehmer von der Unfallstelle entfernt.

Weitere Fotos hier

(1.176 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)