Neuss: Kanalbauarbeiten An der Obererft unterbrochen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Kanalbauarbeiten in der Straße An der Obererft wer­den wäh­rend des Neusser Schützenfestes unterbrochen. 

Ab Donnerstag, 24. August 2017, steht ab 16 Uhr wie­der die Verbindung Stresemannallee – Selikumer Straße – An der Obererft zur Verfügung und dient dann als Umleitung für die durch den Kirmesbetrieb gesperrte Hessentorkreuzung.

Gesperrt bleibt aber das Teilstück der Nordkanalallee zwi­schen Obererft und Friedrich-​Ebert-​Platz, dort wird wei­ter am unter­ir­di­schen Regenklärbecken gear­bei­tet. Die teil­weise sechs Meter tie­fen Kanalbaugruben sind wäh­rend der Freigabezeit mit Stahlplatten abgedeckt.

Die Verwaltung bit­tet, den Kreuzungsbereich vor­sich­tig zu pas­sie­ren und mit Unebenheiten in der Fahrbahn zu rech­nen. Ebenso wird auf mög­li­che Rutschgefahren bei Nässe vor­sorg­lich hingewiesen.

Die Sperrung wird dann ab Montag 4. September 2017, ab 9 Uhr wie­der ein­ge­rich­tet und dau­ert dann zunächst bis Donnerstag, 30. November 2017.

(120 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)