Grevenbroich: Neurath – Ein span­nen­des Fußballturnier

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Fünf Fußballteams lie­fer­ten sich ver­gan­ge­nen Montag ein span­nen­des Match auf dem Kirmesplatz in Grevenbroich-Neurath. 

Wie auch im letz­ten Jahr orga­ni­sier­ten die Schulsozialarbeiterinnen des Bildungs- und Teilhabepaketes und die Mobile Jugendarbeit der RheinFlanke ein kos­ten­lo­ses Fußballturnier für alle inter­es­sier­ten Kinder und jun­gen Erwachsenen.

Foto: Stadt

Nach den Fairplay-​Regeln, spielte jedes fünf­köp­fige Team um Punkte, die den Einzug ins Finale bedeu­te­ten. Lautstark vom Publikum beju­belt, kick­ten etwa 30 Jungs was das Zeug hielt. Am Ende gewann der selbst­er­nannte „FC Barcelona“ gegen den klei­nen Bruder vom TuS Grevenbroich mit 2:0.

In der Alten Feuerwache auf der Schlossstraße 12 bie­ten die Schulsozialarbeiterinnen diens­tags von 9 Uhr bis 12 Uhr und don­ners­tags von 14 Uhr bis 17 Uhr offene Sprechzeiten an, in denen sie Familien zu den Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes aufklären.

Die RheinFlanke betreut neben der Mobilen Jugendarbeit auch den Offenen Jugendtreff der Alten Feuerwache und lädt Jugendliche zwi­schen 14 und 27 Jahren (diens­tags bis frei­tags) zur abwechs­lungs­rei­chen Freizeitgestaltung ein.

(17 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)