Grevenbroich: Bundestagswahl am 24. September 2017

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Am Sonntag, 24. September 2017 fin­det die Wahl zum 19. Deutschen Bundestages statt. Über 47.700 Bürgerinnen und Bürger der Stadt sind auf­ge­for­dert an der Wahl teilzunehmen.

Wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Grevenbroich wer­den im Zeitraum vom 24. August 2017 bis zum 03. September 2017 ihre Wahlbenachrichtigungen erhalten.

Ausübung des Wahlrechts:

Der Wähler hat die Möglichkeit sein Wahlrecht an der Urne (Urnenwahl) am Wahltag oder per Wahlschein (Briefwahl) aus­zu­üben. Für die Wahl an der Urne wer­den 50 Wahllokale im Stadtgebiet ein­ge­rich­tet, in wel­chen am Wahltag zwi­schen 08.00 Uhr – 18.00 Uhr per­sön­lich gewählt wer­den kann.

Wer vorab seine Stimme abge­ben möchte, kann dies durch Briefwahl vor­neh­men. Die Briefwahlunterlagen kön­nen beim Wahlamt schrift­lich oder in elek­tro­ni­scher Form, jedoch nicht tele­fo­nisch, bean­tragt wer­den. Eine Beantragung der Wahlunterlagen über Internet (www​.gre​ven​broich​.de) ist ab Erhalt der Wahlbenachrichtigung ebenso mög­lich. Die Briefwahlunterlagen kön­nen auch per­sön­lich im Bürgerbüro, Am Markt 3, 41515 Grevenbroich oder im Wahlbüro (Altes Rathaus) Am Markt 1, 41515 Grevenbroich bean­tragt und in Empfang genom­men werden.

Seit Montag, 14. August 2017 besteht die Möglichkeit vor Ort (Bürgerbüro) die Stimme abzu­ge­ben. Der Wahlberechtigte benö­tigt dazu jetzt (bis zum Erhalt der Wahlbenachrichtigungskarte) einen gül­ti­gen Personalausweis.

Es gel­ten die Öffnungszeiten des Bürgerbüros /​Wahlbüros.

Öffnungszeiten

  • Montag und Dienstag 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr
  • Mittwoch und Freitag 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr
  • Donnerstag 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Samstag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • Freitag, den 22. September 2017 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr (Hinweis beachten!)

Hinweis:

Am Freitag, den 22. September 2017 kön­nen Wahlunterlagen von 8.00 – 12:30 Uhr im Bürgerbüro bean­tragt wer­den, danach nur noch im Wahlbüro (Altes Rathaus).

Für Fragen und Anregungen ist das Wahlbüro der Stadt unter der Rufnummer: 02181/608–324 zu den all­ge­mei­nen Öffnungszeiten des Bürgerbüros/​Wahlbüros stets erreichbar.

(248 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)