Neuss: Trickdiebe unter­wegs – Handy gestohlen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Furth (ots) – Am Montagvormittag (14.08.), gegen 09:00 Uhr, ging ein 49-​jähriger Neusser zu Fuß über die Normannenstraße. 

Als er sich in Höhe der Josefstraße befand, wurde er nach sei­nen Angaben von drei unbe­kann­ten Frauen ange­spro­chen. Während das Trio dem Neusser ges­ti­ku­lie­rend einen Zettel vor­hielt, frag­ten sie in schlech­tem Deutsch nach dem Weg.

Abschließend ver­schwan­den die Drei in unbe­kannte Richtung. Zuhause ange­kom­men, stellte der 49-​Jährige den Diebstahl sei­nes Samsung S8 Handys fest, das sich zuvor in der Gesäßtasche sei­ner Hose befun­den hatte.

Es ist davon aus­zu­ge­hen, dass das Trio, von ihm unbe­merkt, das hoch­wer­tige Mobiltelefon aus der Tasche gefin­gert hatte. Die Personenbeschreibung der Verdächtigen ist vage.

  • Die Drei waren zwi­schen 25 und 30 Jahre alt. Eine der Frauen hatte lange gelockte, eine Zweite kurze Haare.
  • Die Dritte im Bunde trug ein Kopftuch.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(84 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)