Neuss: Spiegel von PKW abge­tre­ten – Täter ermittelt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Samstag, den 12.08.2017, gegen 18:05 Uhr, beob­ach­te­ten Zeugen einen Rollerfahrer, der sei­nen Roller stoppte, abstieg und den Spiegel eines gepark­ten PKW auf der Adolf-​Flecken-​Straße abtrat. 

Die Zeugen infor­mier­ten rich­ti­ger­weise sofort über den Notruf die Polizei. Sie konn­ten den Beamten der Einsatzleitstelle glück­li­cher­weise das Kennzeichen benen­nen. Der Mann flüch­tete er mit sei­nem Roller über den Theodor-​Heuss-​Platz in Richtung Düsseldorf.

Über das Kennzeichen konnte der mut­maß­li­che Fahrer schnell ermit­telt wer­den. Kurze Zeit spä­ter wurde er auch an sei­ner Wohnanschrift ange­trof­fen. Es han­delt sich um einen 30-​jährigen Mann aus Neuss. Er räumte sofort seine Tat ein.

Da er unter Einwirkung von Betäubungsmitteln stand, wurde ihm eine Blutprobe ent­nom­men. Den Mann erwar­tet jetzt ein Strafverfahren sowie eine Überprüfung sei­ner Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen.

(183 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)