Rom­mers­kir­chen: Neu­eröff­nung Dro­ge­rie­markt


Rom­mers­kir­chen – Mit nahezu allem was der all­täg­li­che Bedarf erfor­dert, kön­nen sich Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in der Gemeinde Rom­mers­kir­chen ver­sor­gen. Am Don­ners­tag, den 10. August kam mit dem neuen dm-Dro­ge­rie­markt eine wei­tere Ange­bots­ab­run­dung hinzu.

Gemein­sam mit Wirt­schafts­för­de­rin Bele Hoppe gra­tu­lierte Bür­ger­meis­ter Dr. Mar­tin Mer­tens dem neuen Fili­al­lei­ter Flo­rian Lubec zur gelun­ge­nen Eröff­nung: „Wir freuen uns über diese neue Ansied­lung, die eine posi­tive Abrun­dung des Ein­zel­han­dels­stand­or­tes am Mari­an­nen­park dar­stellt.

Wirt­schafts­för­de­rin Bele Hoppe und Bür­ger­meis­ter Dr. Mar­tin Mer­tens gra­tu­lierte dem neuen Fili­al­lei­ter Flo­rian Lubec (mit­tig). Foto: Gemeinde

Direkt am Eröff­nungs­tag konn­ten wir uns von dem brei­ten Zuspruch aus der Bevöl­ke­rung über­zeu­gen. Zugleich bie­tet der dm-Markt rund 15 Arbeits­plätze, die zum Teil auch durch Rom­mers­kir­che­ner Bür­ge­rin­nen und Bür­ger besetzt wer­den und sicher kom­men noch einige dazu. Damit leis­tet der dm-Markt einen Bei­trag zur posi­ti­ven Ent­wick­lung Rom­mers­kir­chens als Arbeits- und Wirt­schafts­stand­ort“

Im Rah­men der Wirt­schafts­för­de­rung pflegt die Gemein­de­ver­wal­tung einen engen Draht nicht nur zu den neu ange­sie­del­ten Unter­neh­men, son­dern ganz beson­ders auch zu den seit vie­len Jah­ren in der Gemeinde ansäs­si­gen Händ­lern und Dienst­leis­tern.

Gemein­sam mit der Unter­neh­mer­schaft gelingt es der Gemeinde dabei ein brei­tes Ange­bot zu bie­ten und oben­drein mit Events wie ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­ta­gen oder den am 8. Und 9. Sep­tem­ber anste­hen­den Akti­ons­ta­gen „Hei­mat Shop­pen“ maß­geb­lich zur Lebens­qua­li­tät in Rom­mers­kir­chen bei­zu­tra­gen.

(353 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)