Neuss: Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Neuss – Neuss (ots) – Am Freitag, 11.08.2017, gegen 15.10 Uhr, befuhr ein 52-jähriger Meerbuscher mit seinem BMW die Jülicher Straße aus Richtung Schorlemer Straße kommend in Richtung Friedrich-Ebert-Platz.

Unmittelbar vor der Kreuzung beschleunigte er auf Grund einer Fehleinschätzung der Verkehrssituation seinen PKW anstatt diesen abzubremsen. Dadurch fuhr er auf den Opel eines 45-jährigen Neussers auf, welcher verkehrsbedingt vor der Rotlicht zeigenden LZA stand.

Durch diesen Aufprall wurde der Opel auf einen davor stehenden Ford einer 19-jährigen Grevenbroicherin geschoben. Eine 34-jährige Beifahrerin im Opel wurde durch den Aufprall leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt werden. Während der Unfallaufnahme kam es zu Beeinträchtigungen des Verkehrs, da die Unfallstelle zur Spurensuche und -Sicherung zeitweilig gesperrt werden musste.

(147 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*