Neuss: Verkehrsunfall mit einer leicht ver­letz­ten Person

Neuss – Neuss (ots) – Am Freitag, 11.08.2017, gegen 15.10 Uhr, befuhr ein 52-​jähriger Meerbuscher mit sei­nem BMW die Jülicher Straße aus Richtung Schorlemer Straße kom­mend in Richtung Friedrich-​Ebert-​Platz.

Unmittelbar vor der Kreuzung beschleu­nigte er auf Grund einer Fehleinschätzung der Verkehrssituation sei­nen PKW anstatt die­sen abzu­brem­sen. Dadurch fuhr er auf den Opel eines 45-​jährigen Neussers auf, wel­cher ver­kehrs­be­dingt vor der Rotlicht zei­gen­den LZA stand.

Durch die­sen Aufprall wurde der Opel auf einen davor ste­hen­den Ford einer 19-​jährigen Grevenbroicherin gescho­ben. Eine 34-​jährige Beifahrerin im Opel wurde durch den Aufprall leicht ver­letzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus ver­bracht.

Der Opel war nicht mehr fahr­be­reit und musste durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle ent­fernt wer­den. Während der Unfallaufnahme kam es zu Beeinträchtigungen des Verkehrs, da die Unfallstelle zur Spurensuche und -Sicherung zeit­wei­lig gesperrt wer­den musste.

(156 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)