Neuss: Stadt­ra­deln-Sie­ger in drei Kate­go­rien geehrt


Neuss – Die aktive Phase des dies­jäh­ri­gen Stadt­ra­delns ist seit ein paar Wochen vor­bei. Bei einer Abschluss­ver­an­stal­tung im Rat­saal des Neus­ser Rat­hau­ses wur­den jetzt die Sie­ger in drei Kate­go­rien geehrt.

Team mit den meis­ten Gesamt­ki­lo­me­tern“ wurde das „Rat­haus-Team“. Es legte 10.367 Kilo­me­ter mit dem Fahr­rad zurück und ver­mied dabei 1.472 Kilo­gramm Koh­len­di­oxid (CO2). Auf dem zwei­ten und drit­ten Platz lan­de­ten die Teams „ADFC Stadt Neuss“ (9.277 Kilo­me­ter /​1.317,3 Kilo­gramm CO2) und „Zwei­rad Ober­län­der Gna­den­tal“ (8.191 Kilo­me­ter /​1.163,1 Kilo­gramm CO2).

Das „Team mit den meis­ten Kilo­me­tern pro Kopf“ ist die „Plan­ge­mühle“ mit 656,1 Kilo­me­tern je Team­mit­glied. Die Teams „Zwei­rad Ober­län­der Gna­den­tal“ (511,9 Kilo­me­ter je Mit­glied) und „Umland­lie­ger“ (433,8 Kilo­me­ter je Mitglied)erreichten Platz zwei und drei. Mit einem deut­li­chen Vor­sprung gewann in der Kate­go­rie „Schu­len“ das Gym­na­sium Norf mit 35.625 Kilo­me­tern und einer CO2-Ein­spa­rung von 5.058,7 Kilo­gramm. „Das Nelly“ (9.790 Kilo­me­ter /​1.390,2 Kilo­gramm CO2) lan­det auf dem zwei­ten Rang und das „Alex­an­der-von-Hum­boldt-Gym­na­sium“ (5.642 Kilo­me­ter, 801,2 Kilo­gramm CO2) auf dem drit­ten Platz.

Bei der Abschluss­ver­an­stal­tung ging es jedoch nicht nur um die Sie­ger in den ver­schie­de­nen Kate­go­rien. Jedes Team war mit bis zu drei Ver­tre­tern ein­ge­la­den, um an der Ver­an­stal­tung teil­zu­neh­men, und erhielt eine Teil­nah­meur­kunde. Ins­ge­samt wur­den von 697 Rad­le­rin­nen und Rad­lern in 28 Teams 130.051 Kilo­me­ter mit dem Fahr­rad zurück­ge­legt und 18.467 Kilo­gramm CO2 ver­mie­den. Ange­nom­men wur­den hier­für 142 Gramm CO2 pro Per­so­nen-Kilo­me­ter.

(18 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)