Meer­busch: wbm begrü­ßen neue Azu­bis


Meer­busch – Auch in die­sem Jahr ermög­li­chen die Wirt­schafts­be­triebe Meer­busch jun­gen Men­schen den Start ins Berufs­le­ben.

Celina Strom­pen und Tim Kivelip sind seit dem 1. August auf dem Weg zur Kauf­frau bzw. Kauf­mann für Büro­ma­nage­ment. Zum glei­chen Zeit­punkt haben Felix Wiese seine Aus­bil­dung zum Elek­tro­ni­ker und Ricco Ste­fan­ski zum Anla­gen­me­cha­ni­ker bei den wbm begon­nen.

Der erste Tag star­tete für die Aus­zu­bil­den­den mit einem Rund­gang durch das gesamte Unter­neh­men und einer kur­zen Vor­stel­lung der ein­zel­nen Abtei­lun­gen. Anschlie­ßend folgte ein theo­re­ti­scher Teil mit Infor­ma­tio­nen zu den Pro­duk­ten Strom, Gas, Was­ser sowie die Ener­gie­wende. Außer­dem gab es Infos zu Arbeits­zei­ten und zum Zeit­er­fas­sungs­sys­tem, zu Ver­güns­ti­gun­gen für Stadt­werke-Mit­ar­bei­ter und zum Arbeits­ver­trag.

v.l.n.r.: Felix Wiese, Tim Kivelip, Celina Strom­pen und Ricco Ste­fan­ski (Foto: wbm)

Seit vie­len Jah­ren bil­den die wbm aus und haben damit schon vie­len Schul­ab­gän­gern eine beruf­li­che Per­spek­tive gebo­ten. Die Aus­bil­dung von qua­li­fi­zier­ten Nach­wuchs­kräf­ten nimmt einen hohen Stel­len­wert ein. „Als kom­mu­na­les Unter­neh­men über­neh­men wir Ver­ant­wor­tung für die Region – und dazu gehört auch, dass wir junge Men­schen fit für den Arbeits­markt machen“, erläu­tert Geschäfts­füh­rer Albert Lopez.

Wer sich für eine Aus­bil­dung in 2017 bei den Stadt­wer­ken Meer­busch inter­es­siert, kon­tak­tiert Simone Wilms unter simone.wilms@wbm-stw.de oder klickt auf „Unternehmen/​Kar­riere“ auf der Inter­net­seite.

(35 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)