Rhein-​Kreis Neuss: Gutes Vorlesen ist eine Kunst – die man erler­nen kann!

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich, Neuss, Meerbusch, Dormagen – Erfahren Sie, wie man mit eini­gen Regeln und Tricks das Publikum fes­selt und begeis­tert. Konkret möchte die „Kinderstiftung Lesen bil­det“ Sie mit einem span­nen­den Seminarangebotauf den bun­des­wei­ten Vorlesetag vor­be­rei­ten, der seit 2004 jähr­lich mehr als zwei Millionen Zuhörer begeis­tert und in die­sem Jahr am 17. November stattfindet.

An die­sem Aktionstag lesen über 130.000 Vorleserinnen und Vorleser Kindern Geschichten vor. Ziel: die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder früh mit Büchern in Kontakt zu brin­gen. Wer Spaß am Vorlesen hat, kann sich z.B. in Schulen, Kindergärten, Buchhandlungen oder Büchereien mel­den und trifft dort auf eine gespannte Leserschaft. Möchten Sie dies­mal als Vorleser/​in dabei sein?

Dann nut­zen Sie das Seminar, das Ihnen Tipps und Tricks ver­mit­telt und Ihnen damit ein Stück Gewissheit gibt, die rich­tige Ansprache zu tref­fen, um das Publikum fes­seln zu kön­nen. Die „Kinderstiftung Lesen bil­det“ konnte als Trainerin Martina Biermann gewin­nen, die Vorsitzende des Netzwerks „Düsseldorf liest vor“.

Das Seminar ist auf 3,5 bis 4 Stunden ange­legt. Neben der the­ma­ti­schen Einführung gibt es viele prak­ti­sche Übungen. Mit Abschluss des Vormittags ver­fü­gen Sie über einen Strauß an Ideen für die Umsetzung einer gelun­ge­nen Vorlesestunde. Eine beglei­tende Buchausstellung lädt zum Schmökern ein.

Termine und Orte:

Freitag, 15. September 2017  09.30 – 13.30 h  Grevenbroich, Stadtbücherei
Samstag, 16. September 2017  10.00 – 14.00 h  Meerbusch-​Büderich, Hospizbewegung Meerbusch
Samstag, 30. September 2017  10.00 – 14.00 h  Neuss, Kulturforum Alte Post
Mittwoch, 8. November 2017  09.30 – 13.30 h  Dormagen, Raphaelshaus

Die „Kinderstiftung Lesen bil­det“ über­nimmt die Kosten für das Seminar. Alle Teilnehmer/​innen erhal­ten ein Zertifikat. Der Dank gilt neben Martina Biermann auch den auf­ge­führ­ten Institutionen, die ihre Räumlichkeiten unent­gelt­lich für das Seminar zur Verfügung stellen.

Interessierte Teilnehmer/​innen kön­nen sich ver­bind­lich bis zum 08. September 2017 unter Angabe ihrer Kontaktinformationen über mail@kinderstiftung-lesen-bildet.de anmelden.

(90 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)