Rommerskirchen: Bürgermeister freut sich über Nachwuchsförderung bei der SG Rommerskirchen/​Gillbach

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Im Rahmen des 1. Fußballcamp bie­tet die SG Rommerskirchen/​Gillbach ihren Mitgliedern und allen Interessierten die­ses Jahr ein tol­les Ferienangebot.

Rund 30 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 14 Jahren wer­den seit Montag bis Freitag täg­lich von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr spie­le­risch an die Welt des Fußballs herangeführt.

Neben einer Fußballolympiade mit ver­schie­de­nen Stationen, an denen die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stel­len, steht auch klas­si­sche Training und Fußballspiel auf der Tagesordnung des Fußballcamps.

Foto: Gemeinde

Aufgeteilt in drei Gruppen, wer­den die Teilnehmer durch ein Trainer-​Team der SG Rommerskirchen/​Gillbach rund um Alex Neef trainiert.

Leider haben sich in die­sem Jahr nur Jungen zum Fußballcamp ange­mel­det. „Wir wür­den uns freuen, wenn im nächs­ten Jahr auch einige Mädchen am Fußballcamp teil­neh­men“, so Alex Neef.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Ich freue mich zu sehen, mit welch einem Engagement sich die SG Rommerskirchen/​Gillbach für die Nachwuchsförderung ein­setzt. Ein tol­les Ferienangebot was der Verein hier auf die Beine gestellt hat.“

(19 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)