Neuss: Schneewitte und der letzte Fruchtzwerg – Samstags im Park – 19. August 2017

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss – Zu dem Clowntheaterstück „Schneewitte und der letzte Fruchtzwerg“ des Theater Kreuz und Quer lädt das städtische Jugendamt Kinder ab vier Jahren und deren Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Samstags im Park“ in den Stadtgarten am alten Wasserturm ein.

Das Stück am Samstag, 19. August 2017, 15 Uhr, handelt von Grimm, der am liebsten immer früh ins Bett geht, noch ein bisschen in seinem Märchenbuch liest und dann schläft. Geht aber nicht, denn da ist Gebrr. Gebrr will nicht ins Bett und findet eine Ausrede nach der anderen, um ja nicht schlafen zu müssen.

Obwohl Grimm so müde ist, muss er Gebrr mal wieder ein Märchen vorlesen, diesmal das Märchen von Schneewittchen. Da tummeln sich Schneewittchen, die böse Stiefmutter, der Jäger, die sieben Zwerge und der Prinz in ihren Betten und an Schlaf ist nicht zu denken. Zum Schluss gibt es den obligatorischen Kuss und Gebrr schläft endlich ein, nur Grimm liegt hellwach im Bett.

Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung im Kulturkeller, Oberstraße 17, statt. Hier ist die Zuschauerzahl begrenzt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen erteilt Simon Herzhoff vom Neusser Jugendamt unter der Telefonnummer 02131/905193.

(24 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.