Grevenbroich: Rückblick – Sommerspass der Schulsozialarbeiterinnen (BuT) begeis­tert Kinder

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Das Team der Schulsozialarbeiterinnen des Bildungs- und Teilhabepaketes (BuT) stellte wie jedes Jahr in den ers­ten bei­den Sommerferienwochen ein span­nen­des und kos­ten­freies Bastel- und Spielangebot zusammen.

Unter dem Motto „Zeit zum Spielen, Malen und Basteln“ haben 30 Kinder im Alter zwi­schen 4 und 13 Jahren an dem bun­ten Sommerferienprogramm auf dem Gelände der Grevenbroicher Tafel teilgenommen.

Während der Lebensmittelausgabe konn­ten die Kinder Schlüsselanhänger aus Bügelperlen fer­ti­gen, eigene Boote bas­teln, Stofftaschen mit Neonfarben bema­len oder auch mit lebens­gro­ßen Seifenblasen expe­ri­men­tie­ren. Dabei sorg­ten die Mitarbeiter der Existenzhilfe für die Verpflegung der Kinder.

Gleichzeitig infor­mier­ten die Schulsozialarbeiterinnen die Eltern über das Bildungs- und Teilhabepaket, wel­ches Kinder und Jugendliche aus Familien mit gerin­gem Einkommen för­dert und unter­stützt. Das Team der Grevenbroicher Tafel und die Schulsozialarbeiterinnen freu­ten sich über das große Interesse der Kinder und Eltern und den Erfolg des Programms.

(12 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)