Neuss: Einbrecher schla­gen zwei­mal in Mehrfamilienhaus zu – Nachbarn ver­stän­di­gen die Polizei

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Dreikönigenviertel (ots) – Während der Abwesenheit der Wohnungsinhaber, dran­gen bis­lang unbe­kannte Täter am Montag (07.08.) in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses an der Schillerstraße ein. 

In bei­den Fällen wur­den die Eingangstüren ein­ge­tre­ten und anschlie­ßend Teile des Mobiliars nach Wertvollem durch­sucht. Als Nachbarn, gegen 18:30 Uhr, die auf­ge­bro­che­nen Wohnungstüren im ers­ten und zwei­ten Obergeschoss ent­deck­ten, ver­stän­dig­ten sie die Polizei.

Kurz zuvor war einer Zeugin im Haus eine ver­däch­tige männ­li­che Person auf­ge­fal­len. Es liegt fol­gende Personenbeschreibung vor:

  • Zirka 50 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß, nor­male Statur und schwarze Haare, beklei­det mit einem roten T‑Shirt.

Die Kripo hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und bit­tet mög­li­che Zeugen, um Hinweise unter der Telefonnummer 02131–3000.

(129 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)