Jüchen: Biath­lon in Hoch­neu­kirch – 27. August 2017


Jüchen – Am 27. August macht die „Biath­lon auf Schalke-Tour” das zweite Mal Halt in der Gemeinde Jüchen. Gesucht wer­den wie­derum die bes­ten Biath­le­ten.

Bereits seit 2002 emp­fängt die Vel­tins-Arena die Biath­lon-Welt­stars und Fans zur Biath­lon World Team Chal­lenge. Auch die Jeder­mann-Tour des Biath­lons auf Schalke geht 2017 bereits in ihr drit­tes Jahr und wurde 2016 mit mehr als 20.000 Teil­neh­mern und 2847 Wett­kämp­fern erneut zum welt­größ­ten Volks­bi­ath­lon.

In die­ser Sai­son gas­tiert die Tour mit ihrer mobi­len Biath­lo­narena erneut in 40 Städ­ten, so auch in der Gemeinde Jüchen. Ver­an­stal­tet wer­den Biath­lon­du­elle sowie Staf­fel-Gemein­de­meis­ter­schaf­ten. Der Etap­pen­beste wird Ehren­gast in der Vel­tins-Arena zum Biath­lon auf Schalke 2017 sein.

Am 27. August gas­tiert in der Zeit von 11 – 18 Uhr die Tour zu einer Etappe auf dem Ade­nau­er­platz in Hoch­neu­kirch. Ver­an­stal­ter Mar­tin Bre­mer von der Agen­tur inMO­TION Agen­tur wird ins­ge­samt vier Schieß­stände auf­bauen. Zum Ein­satz kom­men dabei gefahr­lose Laser­ge­wehre, deren Tech­nik sogar schon bei Olym­pi­schen Spie­len im moder­nen Fünf­kampf ein­ge­setzt wird.

Par­al­lel dazu fin­den tolle Aktio­nen für Groß und Klein auf dem Ade­nau­er­platz statt, bevor um 12.30 Uhr die Hoch­neu­kir­che­ner Händ­ler ihre Türen für Shop­ping­be­geis­terte am ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag öff­nen.

Neben dem unver­bind­li­chen Schnup­per­schie­ßen besteht die Mög­lich­keit eines Biath­lon-Duells. Für die vier­mi­nü­ti­gen Wett­kämpfe kön­nen sich Teil­neh­mer spon­tan am Stand der Biath­lon auf Schalke-Tour auf dem Ade­nauer-Platz anmel­den. Die Teil­nahme am Wett­be­werb ist kos­ten­los. Geglit­ten wird aller­dings nicht auf Lang­lauf-Ski durch Schnee, son­dern auf einem Fit­ness-Gerät – dem soge­nann­ten Tho­rax-Trai­ner. Die­ser simu­liert die Dop­pel­stock­tech­nik des klas­si­schen Lang­laufs. Dar­auf legen die Teil­neh­mer eine Stre­cke von 400 Metern zurück. Anschlie­ßend gilt es, bei fünf Schüs­sen mög­lichst feh­ler­frei zu schie­ßen. Tages­sie­ger wird der Teil­neh­mer mit der höchs­ten Tref­fer­zahl. Bei Tref­fer­gleich­heit ent­schei­det die schnel­lere Zeit. Am Wett­be­werb kann teil­neh­men kann jeder. Vor­kennt­nisse im Biath­lon sind nicht erfor­der­lich, son­dern ledig­lich Inter­esse an die­ser Sport­art und etwas Mut, da die durch­ge­hend mode­rier­ten Wett­kämpfe von zahl­rei­chen Zuschau­ern mit­ver­folgt wer­den.

Der oder die Etappensieger/​in in Hoch­neu­kirch erhält zwei VIP – Tickets für den Biath­lon auf Schalke 2017, um die­ses Event am 28. Dezem­ber 2017 live aus der 1. Reihe mit­zu­er­le­ben. Mit den VIP-Tickets gelangt man auch in den „Gän­se­haut“- Bereich im Innen­raum der Arena, direkt an der Loipe sowie neben die große Show-Bühne und den attrak­ti­ven Hos­pi­ta­lity-Bereich „LaOla- Club“, wo ein umfang­rei­ches Cate­ring­an­ge­bot bereit­steht.

Zudem tritt der Tages­sie­ger aus Hoch­neu­kirch in der VELTINS- bei der Biath­lon-WTC 2017 gegen die Etap­pen­sie­ger ande­rer Tour­städte an. Dem Cham­pion der Biath­lon Tour auf Schalke winkt eine Reise für 2 Per­so­nen ins Dorint Hotel & Sport­re­sort Win­ter­berg.

Nun liegt es an mög­lichst vie­len Jüche­ner Teil­neh­mern, um die bei­den Premium‐Tickets zu kämp­fen und Nach­fol­ger des Oden­kir­che­ners Frank Doeren­kamp zu wer­den, der im Vor­jahr den Etap­pen­sieg auf dem Ade­nau­er­platz holte.

(47 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)