Grevenbroich: Änderung der Beschilderung in Wevelinghoven

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich – Nach Ortsterminen und intensiven Gesprächen mit den Anwohnern der Burg- und Unterstraße (Wevelinghoven) hat die Verwaltung mit den Anwohnern Lösungen zur Verbesserung der Verkehrssituation erarbeitet.

Der untere Straßenzug in Wevelinghoven zwischen Hemmerdener Weg und der Straße „An der Eiche“ ist nun für den Lkw-Durchgangsverkehr über 3,5 t verboten.

Zusätzlich ist in Höhe der Zehntstraße die Durchfahrt für den Individualverkehr mit dem Verkehrszeichen "Verbot der Einfahrt" gesperrt. Lediglich die Fahrradfahrer dürfen an dieser Stelle in Richtung katholischer Kirche weiterfahren.

Die Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe haben die neuen Beschilderungen nun an den beschriebenen Örtlichkeiten (Straßen) aufgestellt.

 

 

(152 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.