Kaarst: Einbruch in Kirchengemeinde – Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-​Büttgen (ots) – Am Mittwochmorgen (02.08.) erhielt die Polizei Kenntnis von einem Einbruch bei der evan­ge­li­schen Kirchengemeinde in Büttgen.

Unbekannte waren in der Zeit zwi­schen Dienstag (01.08.), 15:30 Uhr, und Mittwoch (02.08.), 08:50 Uhr, gewalt­sam in das Kirchengebäude an der Novesiastraße ein­ge­stie­gen. Anschließend ver­schaff­ten sich die Täter Zutritt zur innen­lie­gen­den Sakristei.

Dort hat­ten sie es auf einen klei­nen grauen Würfeltresor abge­se­hen, in dem ein wenig Bargeld auf­be­wahrt wurde. Die Kripo sicherte Spuren, deren Auswertung momen­tan noch andauert.

Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen rund um das Kirchengebäude gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich mit der Kripo Kaarst unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(39 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)