Kaarst: Feueralarm im Rathaus – Fehlalarm

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Die Feuerwehr wurde gegen 13:13 Uhr zu einem Brandmeldealarm in das Rathaus der Stadt Kaarst alarmiert. 

Bei Eintreffen unse­rer Kräfte an der Einsatzstelle, war das Gebäude bereits geräumt. Die Brandmeldeanlage infor­mierte den Einsatzleiter über einen even­tu­el­len Schadensfall in der 4. Etage. Dieser Bereich wurde von einem Trupp unter Atemschutz kontrolliert.

Glücklicherweise konnte kein Feuer fest­ge­stellt wer­den. Lediglich ein Wassereintritt an einem Brandmelder, ver­ur­sacht durch den vor­an­ge­gan­ge­nen Starkregen an einer Fensteröffnung, sorgte für die Alarmauslösung. Neben den 18 Feuerwehrkräften waren der Rettungsdienst sowie die Polizei im Einsatz.

(50 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)