Neuss: Brand im Treppenraum eines Wohn- und Geschäftshauses

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Zu einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus wur­den die Feuerwehr und der Rettungsdienst gegen 21 Uhr auf die Krefelder Straße alarmiert. 

Das Feuer konnte schnell gelöscht wer­den; ver­letzt wurde nie­mand. Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannte ein im Treppenraum abge­stell­ter Kinderwagen sowie die höl­zerne Kellertreppe. Außer einer Familie im zwei­ten Obergeschoss war nie­mand der ande­ren Mieter zu hause. Durch die starke Rauchentwicklung war der Treppenraum ohne Atemschutz nicht mehr begehbar.

Sofort wurde ein Löschtrupp mit Schlauchleitung und Atemschutzgerät zur Brandbekämpfung in den Treppenraum und Keller ent­sen­det. Ein wei­te­rer Rettungstrupp kon­trol­lierte par­al­lel dazu den ver­rauch­ten Treppenraum und sorgte für aus­rei­chen­den Rauchabzug. Das Feuer Konnte schnell loka­li­siert und bekämpft werden.

Der Einsatz konnte nach 1 Stunde been­det werden.
Im Einsatz: 1 Löschzug, 12 Feuerwehrangehörige, 1 Rettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug, Polizei.

(245 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)