Neuss: Schon über 100.000 Kilometer beim Stadtradeln

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Kurz vor Ende der akti­ven Phase des Stadtradelns am heu­ti­gen Freitag, 14. Juli 2017, hat Neuss die Marke von 100.000 Kilometern übertroffen. 

Nach aktu­el­lem Zwischenstand haben die mehr als 670 Teilnehmenden bereits den Ausstoß von über 15.000 Kilogramm CO2 ver­mie­den. Nach aktu­el­ler Meldung lie­gen in den ver­schie­de­nen Kategorien fol­gende Teams vorn: Team mit den meis­ten Gesamtkilometern (ohne Schulen): „Rathaus-​Team“; Team mit den meis­ten Kilometern pro Kopf: „Plangemühle“; Schulteam: „Gymnasium Norf“; Fahrradaktivste Stadtratsfraktion: „Die Linke“.

Die Erstplatzierung der Teams ist noch nicht end­gül­tig, da noch nicht alle Kilometer erfasst sind. Die Verfolger sind teil­weise dicht auf den Fersen – der Endspurt wird also noch span­nend! Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kön­nen noch bis zum 21. Juli 2017 ihre zurück­ge­leg­ten Kilometer der ver­gan­ge­nen Wochen über das Internet oder per App einzutragen.

Im Wettbewerb aller Städte und Gemeinden im Rhein-​Kreis Neuss liegt der­zeit Dormagen vorn. Aber auch hier ist noch nicht der letzte Kilometer ein­ge­tra­gen und somit noch alles offen. Eine gute Platzierung im regio­na­len und deutsch­land­wei­ten Wettbewerb zu errei­chen und ein Zeichen für den Klimaschutz zu set­zen ist wei­ter­hin möglich.

Beim Freitagsrundradeln zum Abschluss des Stadtradelns am Freitag, 14. Juli 2017, 19 Uhr, kön­nen noch ein­mal gemein­sam Kilometer gesam­melt. Die vom ADFC beglei­tete und kos­ten­lose Tour star­tet am Hamtorplatz und führt in Richtung „Altes Bootshaus“ an der Erft. Eine Anmeldung ist nicht erfor­der­lich, alle Radlerinnen und Radler sind herz­lich eingeladen.

Der Stadtradler-​Star für Neuss Dr. Matthias Welpmann, Dezernent für Umwelt, Klima und Sport, wird als Sonderpreis eine Stadtradeln-​Fahrradtasche unter allen Stadtradeln Teilnehmerinnen und ‑Teilnehmern ver­lo­sen. Die dazu­ge­hö­rige Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung zum Stadtradeln wird Anfang August stattfinden.

Fragen rund um das Stadtradeln und den Klimaschutz beant­wor­tet die Stabsstelle für Klimaschutz und Klimaanpassung tele­fo­nisch unter 02131/​907305 oder per E‑Mail an klimaschutz@stadt.neuss.de.

(19 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)