Rommerskirchen: „Im Rosenhof“ und „Im Sandpütz“ werden saniert

Rommerskirchen – Seit vielen Jahren sind die Straßen „Im Rosenhof“ und „Im Sandpütz“ in Mitleidenschaft geraten.

Die Arbeiten der Deutschen Glasfaser im Rahmen der Verlegung eines komplett neuen Infrastrukturnetzes, als wichtiger Schritt in Richtung digitaler Zukunft, haben am Straßenbild zusätzliche Spuren hinterlassen.

Daher freut sich Bürgermeister Dr. Martin Mertens besonders, dass diese beiden Straßen nun vollständig saniert werden. Eine Kostenbeteiligung der Deutschen Glasfaser erfolgt in Höhe der Wiederherstellungskosten der in Anspruch genommen Gehwege und Straßen.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Ich freue mich, dass wir so für die Anwohner eine vernünftige Lösung gefunden haben, die nicht nur die Wiederherstellung des vorherigen maroden Zustandes bedeutet, sondern mit einer großflächigen Erneuerung der Straßen und Gehwege vorhandene Barrieren abbaut und Mobilität uneingeschränkt ermöglicht.“

(177 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*