Neuss: Verdächtiger lässt Goldketten mit­ge­hen – Polizei sucht Dieb mit roter Kappe

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Am Mittwochmorgen (12.7.) ent­wen­dete ein Unbekannter meh­rere Ketten aus einem Juweliergeschäft.

Gegen 10 Uhr betrat ein jun­ger Mann das Schmuckgeschäft an der Oberstraße. Er inter­es­sierte sich für eine Goldkette und ließ sich eine Schublade mit sol­chem Schmuck zei­gen. Während der Unbekannte die Ketten betrach­tete, wandte sich der Juwelier kurz ab.

Diesen kur­zen Moment der Unachtsamkeit nutzte der Verdächtige, nahm meh­rere Ketten an sich und flüch­tete. Er lief in Richtung „Pizzatürmchen” (Zollstraße). Die sofort infor­mierte Polizei lei­tete umge­hend eine Fahndung mit meh­re­ren Streifenwagen ein, die bis­lang nicht zum Erfolg führte.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und fahn­det wei­ter nach dem Täter, der wie folgt beschrie­ben wird:

  • Circa 20 bis 30 Jahre alt, 185 bis 190 Zentimeter groß und trug einen Dreitagebart.
  • Auffallend war eine rote Kappe sowie eine blaue Steppjacke.
  • Er trug Jeans und ein blau-​kariertes Hemd, zudem eine sil­berne Armbanduhr der Marke Michel Kors.

Hinweise auf den Dieb nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

(53 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)