Neuss: Kanalreparatur in der Rheinfährstraße/​B9 – Teilsperrung – Buslinien betroffen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Uedesheim – Die InfraStruktur Neuss muss ab kom­men­dem Montag, 17. Juli 2017, eine drin­gende Kanalreparatur in der Rheinfährstraße/​Ecke Koblenzer Straße (B9) durchführen. 

Das defekte Kanalrohr liegt in einer Tiefe von 4,50 Meter und kann auf­grund des Schadensbildes nur in einem offe­nen Baugraben aus­ge­tauscht wer­den. Die Maßnahme wird vor­aus­sicht­lich eine Woche dau­ern. Wegen der Lage der Baustelle im Kreuzungsbereich muss eine Fahrspur kom­plett gesperrt werden.

Deshalb ist für die Dauer der Bauarbeiten eine Ausfahrt von der Rheinfährstraße aus Uedesheim auf die Koblenzer Straße (B9) nicht mög­lich. Die Einfahrt in den Ort dage­gen bleibt bestehen. Die Umleitung für den Individualverkehr wird über die Macherscheiderstraße, Am Reckberg und Volmerwerther Straße eingerichtet.

Die Stadtwerke-​Buslinien 850 (Richtung Rosellerheide) und 851 (Richtung Kaarst-​Elchstraße) fah­ren eine Behelfsumleitung über die Dormagener Straße und den Norfer Weg. In die­ser Richtung ent­fällt die Haltestelle „Stüttgen“ ganz. Die Haltestelle „Dormagener Straße“ wird vor die Einmündung der Dormagener Straße und die Haltestelle „Fuggerstraße“ an den Kreisverkehr verlegt.

(358 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)